Die Akupunktur ist eine Form der traditionellen
chinesischen Medizin, deren Ursprünge
über 2000 Jahre alt sind.Im Mittelpunkt dieses Medizinsystems steht die Vorstellung von einer im Körper fließenden Lebenskraft, auch Lebensenergie genannt, chinesisch Qi, auf deren Wirkung alle Lebensäußerungen beruhen. Die Lebensenergie ist in ständigem Fließen, immer in Bewegung, Veränderungen bewirkend. Auch die Funktionen innerer Organe wie Atmung, Verdauung der Nahrung, Körperabwehr, Muskelbewegungen wird von der Lebensenergie hervorgebracht. Ähnlich wie die Flüsse das Land durchziehen, ziehen Energiebahnen, Meridiane genannt, durch den Körper und versorgen ihn mit der lebensnotwendigen Energie. Auf diesen Leitbahnen liegen die Akupunkturpunkte, mit deren Hilfe man die Energieflüsse beeinflussen und regulieren kann.Wenn man gesund ist, fließt die Lebensenergie in Harmonie, die Funktionen der Organe sind kräftig und ungestört. Krankheiten sind nach chinesischer Vorstellung auf eine Störung im Fließen der Lebensenergie Qi zurückzuführen, entweder liegt eine Schwäche oder eine Fülle der Lebenskräfte vor. Auch Blockaden im Lebensenergiestrom können Schmerzen oder andere Gesundheitsstörungen und Krankheiten hervorrufen.Die Nadelung der Akupunkturpunkte hat eine harmonisierende Wirkung, Fülle wird gedämpft, Schwäche angeregt und Blockaden werden gelöst, so daß ein ungestörtes harmonisches Fließen gefördert wird.




Yin und Yang


Die alte chinesische Monade, in der Dunkelheit und Licht immerwährend kreisen, sich ergänzen und hervorbringen, symbolisierte das sich ständig verändernde Gleichgewicht von Yin und Yang, sowohl in der Natur als auch im lebenden Organismus. Yin und Yang sind zwei gegensätzliche Kräfte oder Prinzipien, die sich gegenseitig bedingen und allem Lebendigen zugrunde liegen wie Tag und Nacht, Aktivität und Ruhe, Ein- und Ausatmen, Geben und Nehmen auf allen Gebieten. Aus dieser zentralen Idee des sich wandelnden Gleichgewichtes formten sie die Theorien der Traditionellen Chinesischen Medizin darüber, wie Krankheit entsteht und Gesundheit erhalten wird.












Geburtsvorbereitung
Schlafstörungen
Gestose (Bluthochdruck mit Ödemen)
Kopfschmerzen und Migräne
vorzeitige Wehentätigkeit
Suchtbehandlung
Beckenendlage (MOXA!)


Akupunktur in der Schwangerschaft


Akupunktur kann sehr wirkungsvoll zur Behandlung verschiedenster Schwangerschaftsbeschwerden eingesetzt werden, so z.B. bei:

Unruhe- und Angstzuständen
Übelkeit und Erbrechen
Sodbrennen
Ödeme (Wassereinlagerung in Händen und Beinen)
Rückenschmerzen und Ischiasbeschwerden

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok